Logo
Die Universität Kassel ist eine dynamische Universität mit rund 25.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

Im IT Servicezentrum der Universität Kassel ist baldmöglichst die folgende Stelle zu besetzen:

 Beschäftigte*r in der IT-Systemtechnik (m/w/d), bis EG 11 TV-H, unbefristet, Teilzeit (derzeit 20 Wochenstunden)

Bewerbungsfrist: 22.09.2020
Einstellungsbeginn: baldmöglichst
Kennziffer: 33413
Mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit eines entsprechenden Vollzeitbeschäftigten.

Das IT-Servicezentrum stellt mit rund 70 Mitarbeitern die technische Infrastruktur und die zentralen IT-Systeme für Mitarbeiter und Studierende der Universität zur Verfügung. Für eine gute Unterstützung des Lehrbetriebs durch IT-Systeme wird die bisherige Campusmanagementsoftware durch eine neue Generation HISinOne ersetzt. Für die Einführung der Prüfungs- und Veranstaltungsverwaltung ist die Stelle einer/s Beschäftigten in der IT-Systemtechnik im Team des Studienmanagements zu besetzen. Das Sachgebiet betreut in technischer Hinsicht insbesondere alle HIS-Softwareprodukte, die den „Life Cycle“ eines Studierenden von der Bewerbung bis zur Exmatrikulation betreffen.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortlich Analyse, Abbildung und Pflege von Prüfungsordnungen in HISPOS und HISinOne.
  • Verantwortlich für Test und Qualitätssicherung der abgebildeten Prüfungsordnungen.
  • Mitarbeit bei der Überführung und Qualitätssicherung bestehender Prüfungsordnungen aus HISPOS nach HISinOne.
  • Beratung und Unterstützung der Prüfungsbüros bei der Nutzung von HISPOS und HISinOne.
  • Unterstützung bei der Überführung der Modulhandbücher nach HISinOne.
  • Mitarbeit bei der Abbildung von Druckerzeugnissen in HISPOS und HISinOne.

Voraussetzungen:

  • Sie besitzen sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von relationalen Datenbanken (insbesondere PostgreSQL) und können effiziente SQL-Abfragen entwerfen.
  • Idealerweise sind Sie bereits vertraut im Umgang mit HIS-Produkten (insbesondere HISinOne, HIS-GX/QIS).
  • Sie besitzen gute Kenntnisse in der Auszeichnungssprache XML/XSL.
  • Idealerweise besitzen Sie gute Kenntnisse im Umgang mit OpenOffice.
  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium (Bachelor oder FH) vorzugsweise mit der Fachrichtung Informatik oder einem Studiengang mit Schwerpunkt Informatik oder eine vergleichbare Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung.
  • Sie arbeiten selbstständig, verantwortungsvoll und serviceorientiert und besitzen eine ausgeprägte Analytische sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Das bieten wir:

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Interne und externe Fortbildungsangebote
  • Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte
  • Ein kostenloses Landesticket für den ÖPNV
  • Betriebliche Altersvorsorge

Für Fragen steht Dr. Dirk Heinemann, Tel.: +49 561 804-2536, E-Mail: dirk.heinemann(at)uni-kassel.de, zur Verfügung.

Weitere Stellen finden Sie unter stellen.uni-kassel.de

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Informationen nach Artikel 13 DS-GVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter:
www.uni-kassel.de/go/ausschreibung-datenschutz

Die Universität Kassel ist in hohem Maße an der beruflichen Zufriedenheit ihrer Bediensteten interessiert. Sie ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, allen die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Sie fördert den Family Welcome Service und bei wissenschaftlich und akademisch zu besetzenden Stellen auch den Dual Career Service. Es gehört zu den strategischen Zielen der Universität Kassel, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen erhalten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung den Vorzug. Vollzeitstellen sind (außer bei der Besetzung von Beamtenstellen) grundsätzlich teilbar.

Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer im Betreff, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen[at]uni-kassel[dot]de, zu richten.
Zurück zur Übersicht