Logo

Die Universität Kassel ist eine dynamische Universität mit rund 22.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

Im Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften, Institut für Mathematik – Projektgruppe „Asymptotikerhaltende numerische Verfahren hoher Ordnung für kinetische Modelle“ (PD Dr. habil. Sigrun Ortleb) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d), EG 13 TV-H, befristet, Teilzeit (derzeit 30 Wochenstunden)

Bewerbungsfrist:

24.04.2024

Einstellungsbeginn:

baldmöglichst

Kennziffer: 37177

Teilzeit mit 75,00 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten. Die Stelle ist zunächst für 3 Jahre befristet gemäß § 2 Abs. 2 WissZeitVG im Rahmen des Vorhabens „Asymptotic preserving high order generalized upwind SBP schemes with IMEX time integration applied to kinetic transport models“, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) innerhalb des Schwerpunktprogramms SPP 2410: Hyperbolic Balance Laws in Fluid Mechanics: Complexity, Scales, Randomness (CoScaRa). Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.


Das Forschungsprojekt:

Mithilfe kinetischer Modelle lassen sich eine Vielzahl physikalischer Prozesse mit großer Teilchenanzahl beschreiben, die insbesondere Relevanz in den Natur- und Ingenieurwissenschaften besitzen. Im Vergleich zu makroskopischen Strömungsmodellen auf Basis des Verhaltens gemittelter Größen liegen kinetische Modelle dichter an Teilchenmodellen und bieten daher das Potential für ein tieferes Verständnis komplexer Phänomene wie das Strömungsverhalten verdünnter Gase oder turbulenter Strömungen mit hohen Anforderungen an direkte numerische Simulation. Wesentliche Herausforderungen an numerische Simulationsverfahren sind die hohe Dimensionalität der zugrunde liegenden partiellen Differentialgleichungen, Nichtlinearität physikalisch relevanter Kollisionsoperatoren, die notwendige diskrete Erhaltung asymptotischer Grenzgleichungen und die durch Mehrskaligkeit vorliegende Steifheit derartiger Probleme. Das übergeordnete Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung neuartiger effizienter numerischer Techniken zur Simulation kinetischer Modelle, die mathematisch fundiert bezüglich Stabilität, Genauigkeit und Asymptotik sind.

Aufgrund der Einbettung dieses Projekts in das DFG-geförderte Schwerpunktprogramm SPP 2410, welches die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen mathematischen Disziplinen in gemeinschaftlichen Projekten anstrebt, um Fortschritte im mathematischen Verständnis kritischer Anwendungen aus der Fluidmechanik zu erzielen, werden zudem ideale Rahmenbedingungen für die allgemeine fachliche Entwicklung und Persönlichkeitsbildung der Teammitglieder geschaffen.


Aufgaben:

• Konstruktion und Implementierung numerischer Methoden mit vorteilhaften Eigenschaften für kinetische Transportmodelle

• Mathematische Analyse der strukturerhaltenden Eigenschaften und der Genauigkeit und Stabilität der entwickelten Methoden, Effizienzstudien für kinetische Modelle aus Anwendungen wie Strahlungsübertragung, Strömung verdünnter Gase und Turbulenz

• Präsentation und wissenschaftliche Veröffentlichung der erzielten Forschungsresultate


Voraussetzungen:

• Mit mindestens gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Mathematik, des Scientific Computing oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Der geforderte Abschluss muss spätestens zum Einstellungstermin vorliegen

• Englischkenntnisse fließend in Wort und Schrift

• Wissenschaftliche Begeisterungsfähigkeit, Neugier und intrinsische Motivation


Von Vorteil sind:

• Vorkenntnisse im Bereich der angewandten Mathematik (insbesondere Numerik) oder der Analysis partieller Differentialgleichung

• Programmiererfahrung


Für Rückfragen steht PD Dr. habil Sigrun Ortleb, Tel.: +49 561 804-2888, zur Verfügung.


Unser Angebot:

als Beschäftigte:r der Universität Kassel

  • eröffnet sich Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet im Rahmen einer modernen und aufstrebenden Universität,
  • werden Sie Teil eines interdisziplinären Teams mit guter und kollegialer Arbeitsatmosphäre,
  • besteht für Sie die Möglichkeit, an fachlichen und überfachlichen Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen,
  • befindet sich Ihr Arbeitsplatz mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, der derzeit für Sie kostenlos nutzbar ist.

Profitieren Sie darüber hinaus von den vielfältigen Vorteilen eines Beschäftigungsverhältnisses im öffentlichen Dienst, wie u. a.:

  • einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung (VBL),
  • einem optionalen Kinderzuschlag gem. TV-Hessen, einer familienfreundlichen Hochschule (u. a. Kinderbetreuung für Notfälle),
  • einer Jahressonderzahlung im Monat November,
  • einem Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen,
  • einer Förderung des ehrenamtlichen Engagements,
  • einer kostengünstigen Teilnahme am Hochschulsport und am vollständigen Fitnessangebot im Rahmen von Unifit sowie der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Weitere Stellen finden Sie unter stellen.uni-kassel.de

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen unter der Angabe der Kennziffer im Betreff über das Online-Formular. Weitere Informationen hierzu haben wir in unseren FAQ für Sie zusammengestellt

In Ausnahmefällen nehmen wir Ihre Bewerbungsunterlagen unter Nennung der Kennziffer auch in Papierform bzw. über das E-Mail-Postfach bewerbungen(at)uni-kassel.de entgegen.

Bitte reichen Sie bei postalischen Bewerbungen Ihre Unterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nicht zurückgesandt werden können. Alle Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Informationen nach Artikel 13 DS-GVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter:
https://www.uni-kassel.de/uni/datenschutz

Hinweise und FAQ zur Bewerbung auf ein Stellenangebot:
https://www.uni-kassel.de/uni/universitaet/stellenangebote/hinweise-und-faq-zur-bewerbung-auf-ein-stellenangebot

Die Universität Kassel ist in hohem Maße an der beruflichen Zufriedenheit ihrer Bediensteten interessiert. Sie ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, allen die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Sie fördert den Family Welcome Service und bei wissenschaftlich und akademisch zu besetzenden Stellen auch den Dual Career Service. Es gehört zu den strategischen Zielen der Universität Kassel, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber:innen erhalten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung den Vorzug. Vollzeitstellen sind (außer bei der Besetzung von Beamtenstellen) grundsätzlich teilbar.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung