Logo
Die Universität Kassel ist eine dynamische Universität mit rund 23.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

Im Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, Fachgebiet Ökologischer Land- und Pflanzenbau (Prof. Dr. Miriam Athmann), ist ab dem 01.04.2023 folgende Stelle zu besetzen:

Technische:r Beschäftigte:r (m/w/d), EG 11 TV-H, befristet, Vollzeit (derzeit 40 Wochenstunden)

Bewerbungsfrist: 14.02.2023
Einstellungsbeginn: 01.04.2023
Kennziffer: 35813

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen unter der Angabe der Kennziffer im Betreff über das Online-Formular. Weitere Informationen hierzu haben wir in unseren FAQ für Sie zusammengestellt.

In Ausnahmefällen nehmen wir Ihre Bewerbungsunterlagen unter Nennung der Kennziffer auch in Papierform bzw. über das E-Mail-Postfach bewerbungen[at]uni-kassel[dot]de entgegen.

Bitte reichen Sie bei postalischen Bewerbungen Ihre Unterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nicht zurückgesandt werden können. Alle Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Die Stelle ist zunächst bis zum 29.12.2025 zur Mitarbeit im Vorhaben „Digitalisierung in der Ökologischen Landwirtschaft (DigiPlus) – Teilprojekt A“ gemäß § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 TzBfG befristet. Die Stelle ist teilbar.

Im Rahmen des o.g. Projektes werden von der Universität Kassel und der Universität Göttingen an verschiedenen Standorten - vor allem auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen – Fragestellungen zum Potential der Digitalisierung für Betriebe des Ökologischen Landbaus bearbeitet. Aus der konventionellen Landwirtschaft stammende Digitalisierungsansätze sollen auf ihre Übertragbarkeit hin geprüft und ggf. adaptiert werden, und es sollen für den Ökologischen Landbau spezifische neue innovative Lösungen erarbeitet werden. Der Einsatz erfolgt vorrangig in den Bereichen Futtererzeugung, Bodenbearbeitung und –monitoring, Düngung, sowie Bestandspflege und Ernte, in enger Kooperation mit der Agrartechnik der Universität Göttingen.

Die Arbeitsorte sind vorrangig die Domäne Frankenhausen in Grebenstein und zeitweise die Universitätsstandorte Witzenhausen und Göttingen.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige Organisation und praktische Durchführung von Versuchen in den oben genannten Arbeitspaketen
  • Organisation und Durchführung von Probennahmen von Boden und Pflanzen, Ertragsermittlungen, Bonituren sowie groblabortechnischen Probenaufbereitungen
  • Erfassung und Auswertung von Daten
  • Umbau, Adaption und Kalibrierung von Messtechnik und Maschinen
  • Bedienung von GNSS-Systemen und Kopplung mit GIS
  • Bedienen moderner Land- und Versuchstechnik sowie Wartung, Pflege und Reparaturen von Maschinen und Geräten
  • Vorbereitung und Unterstützung von studentischen Feldtagen sowie Feldtagen für die Praxis
  • Anleitung von studentischen Hilfskräften.

Voraussetzungen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Abschluss B.Sc. im Fach Agrarwissenschaften, Landtechnik oder eine vergleichbare Qualifikation. Der geforderte Abschluss muss zum Einstellungstermin vorliegen
  • Selbstständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise bei Feldarbeit und Dokumentation
  • Gewissenhafter Umgang mit der eingesetzten Technik
  • Erfahrungen und hohe Affinität zu digitalen Techniken in der Landwirtschaft
  • Körperliche Belastbarkeit als Voraussetzung für die praktische Versuchsdurchführung
  • Bereitschaft zur Übernahme saisonbedingter Arbeitsspitzen und der damit verbundenen Arbeitsbelastung auch an Wochenenden und Feiertagen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten
  • Freude am ganzjährigen praktischen Arbeiten im Feld
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Projekttreffen
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office
  • Führerschein Klasse BE und L

Von Vorteil sind:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als LTA, Landwirt:in, Landmaschinenschlosser:in oder -mechatroniker:in
  • Führerschein Klasse CE und T
  • Fernpilotenzeugnis A2
  • Erfahrungen im Umgang mit hochgradig digitalisierten Landmaschinen
  • Erfahrungen mit Unmanned Aircraft Systems (Drohnen)
  • Erfahrungen mit GIS-Programmen (ArcGisPro, MiniGis)
  • Erfahrungen mit Photogrammetrie-Programmen (pix4d-fields)
  • Kenntnisse der ökologischen Landwirtschaft
  • Erste Erfahrungen in der Durchführung praktischer wissenschaftlicher Tätigkeiten (Probennahmen, Betreuung von Hilfskräften, Bewirtschaftung von Feldversuchen)

Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Miriam Athmann, m.athmann(at)uni-kassel.de, Tel.: +49 561 804-1587, zur Verfügung.

Unser Angebot:

Als Beschäftigte:r der Universität Kassel
  • eröffnet sich Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet im Rahmen einer modernen und aufstrebenden Universität,
  • werden Sie Teil eines interdisziplinären Teams mit guter und kollegialer Arbeitsatmosphäre,
  • besteht für Sie die Möglichkeit, an fachlichen und überfachlichen Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen,
  • befindet sich Ihr Arbeitsplatz in zentraler Lage in der Stadt Kassel (bei einem Einsatz am Standort Holländischer Platz bzw. Wilhelmshöher Allee) mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, der derzeit für Sie kostenlos nutzbar ist.
Profitieren Sie darüber hinaus von den vielfältigen Vorteilen eines Beschäftigungsverhältnisses im öffentlichen Dienst, wie u. a.:

Weitere Stellen finden Sie unter stellen.uni-kassel.de

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Informationen nach Artikel 13 DS-GVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter:
www.uni-kassel.de/go/ausschreibung-datenschutz

Die Universität Kassel ist in hohem Maße an der beruflichen Zufriedenheit ihrer Bediensteten interessiert. Sie ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, allen die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Sie fördert den Family Welcome Service und bei wissenschaftlich und akademisch zu besetzenden Stellen auch den Dual Career Service. Es gehört zu den strategischen Zielen der Universität Kassel, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber:innen erhalten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung den Vorzug. Vollzeitstellen sind (außer bei der Besetzung von Beamtenstellen) grundsätzlich teilbar.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung