Logo
Die Universität Kassel ist eine dynamische Universität mit rund 23.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

Im Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften, Institut für Physik – Fachgebiet Strukturelle Molekulare Dynamik (Prof. Dr. Jochen Mikosch), ist baldmöglichst die folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d), EG 13/V-H, befristet, Vollzeit (derzeit 40 Wochenstunden)

Bewerbungsfrist: 21.06.2023
Einstellungsbeginn: baldmöglichst
Kennziffer: 36198
Die Stelle ist zunächst bis zum 31.05.2026 gemäß § 2 Abs. 1 WissZeitVG.

In dem Fachgebiet wird die zeitabhängige Struktur molekularer und chemischer Dynamik auf ultraschnellen Zeitskalen mit Methoden aus der Attosekundenphysik untersucht. Prozesse auf solchen extrem kurzen Zeitskalen stellen eine der aktuellsten und interessantesten Forschungsrichtungen innerhalb der modernen Physik dar. Wir bieten ein Projekt für eine Doktorarbeit in Physik über die experimentelle Untersuchung von laser-getriebener Elektronenbeugung in Molekülen. In diesem Prozess wird ein einzelnes Elektron aus einem Molekül durch laser-induzierter Tunnelionisation herausgelöst, im starken elektrischen Feld des Lasers beschleunigt und innerhalb eines optischen Zykluses des Lasers zum Molekül zurückgetrieben, wo es elastisch streuen kann. Diese Selbstabbildung eines Moleküls durch sein eigenes Elektron ist eine der vielversprechendsten Techniken um einen molekularen Film aufzunehmen, der strukturelle Änderungen von Molekülen, zum Beispiel während einer chemischen Reaktion, in Echtzeit abbilden kann. Die Stelle ist voll finanziert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). Die experimentellen Arbeiten involvieren ein modernes Reaktionsmikroskop zur Koinzidenzmessung von Photoelektronen und -ionen.

Weitere Details finden sich auf unserer Gruppenwebsite
https://uni-kassel.de/go/StructuralMolecularDynamics

Ihre Aufgaben:

  • Experimentelle Untersuchungen von laser-getriebener Elektronenbeugung in Molekülen mit einem Reaktionsmikroskop
  • Manipulation von Femtosekunden-Laserpulsen, nichtlineare Optik, intensive und maßgeschneiderte Laserfelder und Attosekundentechniken
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung wissenschaftlicher Studien zu (zeitaufgelöster) struktureller molekularer und photochemischer Dynamik und der Dynamik von Molekülen in intensiven und maßgeschneiderten Laserfeldern
  • Vorbereitung und Durchführung wissenschaftliche Studien im Rahmen von Kollaborationen, zum Beispiel an Advanced Light Sources wie etwa FELs, aktive Teilnahme an entsprechenden Strahlzeiten
  • Datenauswertung, -interpretation, Modellierung und das Verfassen wissenschaftlicher Publikationen
  • Mitwirkung beim Erhalt und der Entwicklung der Infrastruktur des Fachgebiets
  • Mitwirkung bei den Lehrverpflichtungen des Fachbereichs
  • Mitwirkung bei der Außendarstellung des Fachgebiets und der Vermittlung unserer Forschung an die Öffentlichkeit

Voraussetzung:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Physik, Chemie, Nanowissenschaften, Photonik, oder ähnlichem. Der geforderte Abschluss muss spätestens zum Einstellungstermin vorliegen
  • Eine gründliche und eigenständige Arbeitsweise
  • Ein hohes Maß an Organisations- und Teamfähigkeit

Für Fragen steht Prof. Dr. Jochen Mikosch, Tel.: +49 561 804-4643, Email: mikosch(at)uni-kassel.de zur Verfügung.

Unser Angebot:
Als Beschäftigte:r der Universität Kassel

Profitieren Sie darüber hinaus von den vielfältigen Vorteilen eines Beschäftigungsverhältnisses im öffentlichen Dienst, wie u. a.:

Weitere Stellen finden Sie unter stellen.uni-kassel.de

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen unter der Angabe der Kennziffer im Betreff über das Online-Formular. Weitere Informationen hierzu haben wir in unseren FAQ für Sie zusammengestellt.

In Ausnahmefällen nehmen wir Ihre Bewerbungsunterlagen unter Nennung der Kennziffer auch in Papierform bzw. über das E-Mail-Postfach bewerbungen[at]uni-kassel[dot]de entgegen.

Bitte reichen Sie bei postalischen Bewerbungen Ihre Unterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nicht zurückgesandt werden können. Alle Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Informationen nach Artikel 13 DS-GVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter:
www.uni-kassel.de/go/ausschreibung-datenschutz

Hinweise und FAQ zur Bewerbung auf ein Stellenangebot:
https://www.uni-kassel.de/uni/universitaet/stellenangebote/hinweise-und-faq-zur-bewerbung-auf-ein-stellenangebot

Die Universität Kassel ist in hohem Maße an der beruflichen Zufriedenheit ihrer Bediensteten interessiert. Sie ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, allen die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Sie fördert den Family Welcome Service und bei wissenschaftlich und akademisch zu besetzenden Stellen auch den Dual Career Service. Es gehört zu den strategischen Zielen der Universität Kassel, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber:innen erhalten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung den Vorzug. Vollzeitstellen sind (außer bei der Besetzung von Beamtenstellen) grundsätzlich teilbar.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung