Logo
Die Universität Kassel ist eine dynamische Universität mit rund 25.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

In der Abteilung Bau, Technik, Liegenschaften, Sachgebiet Arbeitssicherheit und Umweltschutz, ist baldmöglichst die folgende Stelle zu besetzen:

Projektmitarbeiter:in Green Office / Energetischer Masterplan zur CO2-Neutralität (m/w/d), EG 12 TV-H, befristet, Vollzeit (derzeit 40 Wochenstunden)

Bewerbungsfrist: 05.02.2022
Einstellungsbeginn: baldmöglichst
Kennziffer: 34718

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen unter der Angabe der Kennziffer im Betreff über das Online-Formular. Weitere Informationen hierzu haben wir in unseren FAQ für Sie zusammengestellt.

In Ausnahmefällen nehmen wir Ihre Bewerbungsunterlagen unter Nennung der Kennziffer auch in Papierform bzw. über das E-Mail-Postfach bewerbungen[at]uni-kassel[dot]de entgegen.

Bitte reichen Sie bei postalischen Bewerbungen Ihre Unterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nicht zurückgesandt werden können. Alle Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Projektes „Innovations- und Strukturentwicklungsbudget –Haushaltsjahr 2021 hier: Förderschwerpunkt Nachhaltigkeit, Teilprojekt: Energetischer Masterplan zur CO2-Neutralität“ und ist bis zum 31.12.2025 befristet gemäß § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 TzBfG.

Die Universität Kassel strebt eine ökologisch nachhaltige Entwicklung ihres Betriebes an. Durch die stark variierenden Baujahre und die diverse Architektur des Gebäudebestands, ist eine differenzierte Betrachtung der energetischen Einsparmöglichkeiten des Gebäudebestands und des Anlagenbetriebes notwendig. Verschiedene seit 2016 initiierten Projekte im Bereich der Nachhaltigkeit im Betrieb beleuchten dabei bereits mehrere Einzelthemen und versuchen hier erste Lösungsansätze sowie eine Bestandserfassung zu strukturieren. Diese Einzelthemen gilt es nun zu bündeln und in ein schlüssiges Gesamtkonzept zu überführen. Dabei sollen auch begleitende Randthemen aufgegriffen werden und mittels intensivem Abstimmungsprozess in einem energetischen Masterplan münden. Dabei gilt es eine gesteigerte Energieeffizienz der Gebäude zu erzielen, die in Kombination mit einem möglichst niedrigen Einsatz von Primärenergie zur deutlichen Reduktion der ausgestoßenen Treibhausgase führt. Der energetische Masterplan soll als Fahrplan verstanden werden, der konkrete Maßnahmen festlegt, die auf dem Weg zu einer CO2-Neutralität der Universität Kassel erforderlich sind.

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung und Umsetzung des Projektes „Energetischer Masterplan zur CO2-Neutralität“ der Universität Kassel
  • Datenerhebung und Festlegung von Bilanzgrenzen: Bestandsaufnahme und Bedarfsermittlung, Grundlagenermittlung zur Verwendung vorhandener Daten, Festlegung der Bilanzgrenzen / Betrachtungsrahmen und Bilanzierungsmöglichkeiten / Softwarelösungen
  • Datenerhebung und Analyse: Konzepterstellung, Entwurfsphase, kontinuierlicher Austausch und Zusammenarbeit mit weiteren Nachhaltigkeitsprojekten und Akteuren aus den Bereichen Bau, Technik, Nachhaltigkeitsmanagement und Energieeffizienz sowie Dritten (z.B. LBIH, Ministerien, Fördermittelgeber)
  • Definition der Handlungsfelder und Identifizierung von Maßnahmen zur Senkung der CO2-Emissionen mit dem Ziel der CO2-Neutralität, Entwicklung von Maßnahmenempfehlungen und Potentialanalysen inkl. Szenarien zur Einsparung und Kompensationsansätzen, Erstellen eines Kriterienkatalogs zu Wirksamkeit von Sanierungsmaßnahmen, Übersicht handlungsrelevanter Gebäude und Technik, erste Bilanzierungen
  • Bündelung von Möglichkeiten zur CO2-Reduktion über erneuerbare Energiequellen
  • Bewertung und Einordnung des energetischen Zustandes der Bausubstanz universitärer Gebäude, detaillierte Betrachtung von Einzelobjekten
  • Zusammenführung und Auswertung bestehender Ergebnisse, die in konkreten Maßnahmen des zu erstellenden Masterplans münden
  • Erstellung Masterplan mit finaler Bilanzierung und Maßnahmenempfehlungen
  • Aufbereitung des Konzepts in einer Broschüre, Zusammenarbeit und Mitwirkung bei der Darstellung der Konzeptinhalte (Webseite, Pressemitteilungen, Printmedien)

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, FH, Diplom I) im Bereich Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen/ (Wirtschafts-)Ingenieurwesen mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit/Umwelt, Fachrichtung Gebäudesystemtechnik, Energiesystemtechnik, Versorgungstechnik, Technischer Umweltschutz, Architektur oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Deutsch fließend, sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift

Von Vorteil sind:

  • Fundierte und vielseitige Kenntnisse einschlägiger Gesetze (insb. Bau- und Planungsrecht), Richtlinien und Verordnungen und technischen Regeln
  • Selbständiges Erarbeiten von eigenen Lösungsansätzen für Maßnahmen der Energie- und Ressourceneffizienz sowie für Maßnahmen zur Reduktion von Treibhausgas-Emissionen
  • Erfahrungen in der Erstellung von CO2-Bilanzen
  • Berechtigung zur Erstellung von Energieausweisen gemäß GEG
  • Sicherer Umgang mit Bilanzierungssoftware für Einzelgebäude (z.B. „helena“, “der Energieberater“, „argos“, „ida ice“)
  • Sehr gute Office-Kenntnisse, insbesondere der Ausarbeitung von grafischen Darstellungen
  • Sicherer Umgang mit gültigen Normen (DIN V 18599, DIN 4108, GEG etc.)

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Sehr gute eigenständige Organisations- und Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit
  • Selbstständiges Erarbeiten von Lösungsansätzen, selbstständiges Erkennen von Aufgabenstellungen
  • Hohes Maß an Eigenmotivation und Identifikation mit dem Thema Nachhaltigkeit
  • Sie bringen die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit und pflegen einen kooperativen Arbeitsstil

Für Fragen steht Herr Mösbauer, Tel.: +49 561 804-3811, zur Verfügung.

Unser Angebot:

Als Beschäftigte:r der Universität Kassel
  • eröffnet sich Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet im Rahmen einer modernen und aufstrebenden Universität,
  • werden Sie Teil eines interdisziplinären Teams mit guter und kollegialer Arbeitsatmosphäre,
  • besteht für Sie die Möglichkeit, an fachlichen und überfachlichen Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen,
  • befindet sich Ihr Arbeitsplatz in zentraler Lage in der Stadt Kassel (bei einem Einsatz am Standort Holländischer Platz bzw. Wilhelmshöher Allee) mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, der derzeit für Sie kostenlos nutzbar ist.
Profitieren Sie darüber hinaus von den vielfältigen Vorteilen eines Beschäftigungsverhältnisses im öffentlichen Dienst, wie u. a.:

Weitere Stellen finden Sie unter stellen.uni-kassel.de

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Informationen nach Artikel 13 DS-GVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter:
https://www.uni-kassel.de/uni/datenschutz/

Die Universität Kassel ist in hohem Maße an der beruflichen Zufriedenheit ihrer Bediensteten interessiert. Sie ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, allen die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Sie fördert den Family Welcome Service und bei wissenschaftlich und akademisch zu besetzenden Stellen auch den Dual Career Service. Es gehört zu den strategischen Zielen der Universität Kassel, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber:innen erhalten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung den Vorzug. Vollzeitstellen sind (außer bei der Besetzung von Beamtenstellen) grundsätzlich teilbar.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung