Logo
Die Universität Kassel ist eine dynamische Universität mit rund 25.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

In der Zentralen Einrichtung – Sprachenzentrum – ist baldmöglichst die folgende Stelle zu besetzen:

Beschäftigte*r im Verwaltungsdienst am Internationalen Studienzentrum (Fachliche Assistenz Sprach-programme und Koordination der Integrations- und Internationalisierungsprogramme am ISZ) (m/w/d), EG 10 TV-H, unbefristet, Teilzeit (derzeit 30 Wochenstunden)

Bewerbungsfrist: 27.01.2021
Einstellungsbeginn: baldmöglichst
Kennziffer: 33744
Teilzeit mit 75,00 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten unbefristet.

Ihre Aufgaben:

  • Qualitätssicherung der Abläufe und organisatorische Koordination sowie Unterstützung der Geschäftsführung wie der Fachkoordinator*innen
    o Organisation Koordination Studienbegleitung Deutsch für circa 1000 Kursteilnehmer*innen pro Jahr
    o Organisation und Pflege eines Gesamtauftritts aller Angebote für internationale Studierende (sprachliche wie sozial-integrative) des ISZ
    o Mitarbeit in Arbeitsgruppen zur Qualitätsentwicklung
    o Terminkoordination / Unterstützung bei der Einteilung Kurse – Lehrbeauftragte / Organisation Lehrbeauftragtentreffen, Pflege der Kurse in der Datenbank / Erstellung von Planungslisten zur Raumbuchung
    o Einkauf von Lehrwerken sowie Online-Lizenzen, Verteilung an die Dozenten*innen, Einrichtung von Moodle-Räumen und Blink-Zugängen
    o Erstberatung und Betreuung der Teilnehmer*innen / Casemanagement
  • Organisation der Einstufungen Deutsch sowie anderer Sprachen, insbes. Englisch / ggf. Spanisch sowie Unterstützung in der Koordination des Sprachangebots
  • Überwachung und Qualitätsmanagement der mehrwöchigen Einstufungsprozesse (Erstellung von Arbeitsanweisungen, Einarbeitung und Anleitung der Hilfskräfte)
  • Casemanagement, insbes. bei den curricularen Kursen im Bereich Fachenglisch (Zuarbeit für die Koordinatorin, Erstberatung zu Formalia, Tracking von Teilnehmer*innen)
  • Management von Sprachstandsnachweisen für Outgoer / Verantwortung für Verwaltung OnDaF-Testzentrum
  • Organisation Archivierung der Prüfungsunterlagen und Evaluierung
  • Qualitätssicherung und Koordination Angebote Integration und Internationalization at home am ISZ
    o Qualitätssicherung und Gesamtverantwortung, Marketing und Kommunikation für diesen Bereich
    o Durchführung des Patenfamilienprogramms
    o Koordination der stud. Hilfskräfte für alle entsprechenden Programme am ISZ
    o Leistungsüberwachung des Buddy-Programms als Teil der curricularen Lehre sowie Qualitätsmanagement des Programms Interkulturelle/r Mentor*in als diploma supplement. Koordination der zum Programm gehörigen Lehre Intercultural Communication
    o Assistenz der Geschäftsführerin, insbes. bei der Akquise von Drittmittelprojekten und deren Durchführung

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium einer Philologie (bevorzugt Germanistik, idealerweise mit weiterführendem Studium oder Weiterbildungen im Bereich DaF/DaZ oder Anglistik/Amerikanistik) mindestens 1. Abschluss. Zusätzlich: durch akademische Weiterbildungen oder Studium erworbene Fachkenntnisse im Bereich interkulturelle Kommunikation
  • Mehrjährige umfassende Erfahrung in der Koordination und Qualitätssicherung von sprachpraktischen Angeboten (Organisation, Anleitung eines Teams von Lehrbeauftragten, Betreuung und Einstufung der Teilnehmer*innen, Abrechnungen…) an einem universitären Sprachenzentrum
  • Unabdingbar ist zudem eine mehrjährige umfassende, an einem universitären Sprachenzentrum erworbene berufliche Praxis in der verantwortlichen Koordination und Durchführung von sozialen Betreuungs- und Integrationsprogrammen für internationale Studierende / Geflüchtete sowie von Programmen zur Internationalization at Home deutscher Studierender; insbesondere eine langjährige Projektleitung eines universitären Patenfamilienprogramms
  • Langjährige berufliche Praxis in der Leitung eines studentischen Teams sowie nachgewiesene, langjährige Erfahrungen in Projektmanagement im universitären Bereich
  • An universitären Sprachenzentren erworbene Erfahrung mit der synchronen und asynchronen Online-Lehre, auch im virtuellen Klassenzimmer sowie auf der Lernplattform Moodle
  • Praktische Erfahrungen und vertiefte Kenntnisse des UNIcert®-Systems
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau, gute Englischkenntnisse mindestens auf dem Niveau B 2 in Wort und Schrift
  • Sichere Anwendung in MS Office, Typo-III und nach Möglichkeit SAP
  • Hohe Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit in der Erfüllung der Arbeitsanforderungen, organisatorisches Geschick, hohe soziale und interkulturelle Kompetenz sowie Kenntnisse der besonderen Lebensformen der internationalen Studierenden wie Geflüchteten, sicheres Auftreten und sehr gute Umgangsformen, Teamfähigkeit

Von Vorteil sind:

  • Vertiefte Kenntnisse in die allgemeinen Strukturen und Abläufe an einem universitären Sprachenzentrum
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse neben Deutsch und Englisch

Für Fragen steht Frau Dr. Baumgärtel, Tel.: +49 561 804-3797, E-Mail: baumg(at)uni-kassel.de, zur Verfügung.

Unser Angebot:

Als Beschäftigte*r der Universität Kassel
  • eröffnet sich Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet im Rahmen einer modernen und aufstrebenden Universität,
  • werden Sie Teil eines interdisziplinären Teams mit guter und kollegialer Arbeitsatmosphäre,
  • besteht für Sie die Möglichkeit, an fachlichen und überfachlichen Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen,
  • befindet sich Ihr Arbeitsplatz in zentraler Lage in der Stadt Kassel (bei einem Einsatz am Standort Holländischer Platz bzw. Wilhelmshöher Allee) mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, der derzeit für Sie kostenlos nutzbar ist.
Profitieren Sie darüber hinaus von den vielfältigen Vorteilen eines Beschäftigungsverhältnisses im öffentlichen Dienst, wie u. a.:

Weitere Stellen finden Sie unter stellen.uni-kassel.de

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Informationen nach Artikel 13 DS-GVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter:
www.uni-kassel.de/go/ausschreibung-datenschutz

Die Universität Kassel ist in hohem Maße an der beruflichen Zufriedenheit ihrer Bediensteten interessiert. Sie ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, allen die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Sie fördert den Family Welcome Service und bei wissenschaftlich und akademisch zu besetzenden Stellen auch den Dual Career Service. Es gehört zu den strategischen Zielen der Universität Kassel, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen erhalten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung den Vorzug. Vollzeitstellen sind (außer bei der Besetzung von Beamtenstellen) grundsätzlich teilbar.

Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer im Betreff, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen[at]uni-kassel[dot]de, zu richten.
Zurück zur Übersicht